Berufliche Orientierung

Wenn du ein Leben lang glücklich sein willst, liebe deine Arbeit.

Chinesisches Sprichwort

 

Im Rahmen der Beruflichen Orientierung möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler befähigen, eigene Entscheidungen im Hinblick auf den Übergang ins Erwerbsleben vorzubereiten und selbstverantwortlich zu treffen.

Es ist unser Ziel, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zum Ende der Klasse 10 ausbildungsreif sind und sie möglichst konkrete berufliche und/oder schulische Perspektiven haben, die es ihnen ermöglichen, einen Beruf zu ergreifen, der ihren Fähigkeiten und Kompetenzen entspricht, der ihnen aber auch Freude macht und eine gesicherte Existenz erlaubt.

Wir begleiten und beraten sie dabei in Fragen ihrer ganz individuellen Berufsfindung auf der Grundlage unseres Schulprogramms, das von unserer Tradition als Schule der Augustiner Chorfrauen und vom Leitbild für die katholischen Schulen des Erzbistums Paderborn geprägt ist. Berufsorientierung im Kontext einer individuellen Förderung ist im Kern eine lebensbegleitende Lernleistung des Jugendlichen. Dies bedeutet in erster Linie, die Selbsterkenntnis der Schülerinnen und Schüler zu stärken und ihre Eigenverantwortung und Entscheidungsfähigkeit zu fördern. Insofern ist es Aufgabe der Berufsorientierung die vorhandenen Unterrichtskonzepte durch berufsorientierende Maßnahmen zu unterstützen.

Diese haben wir in einem „Curriculum der Beruflichen Orientierung“ zusammengefasst.

Anschlussmöglichkeiten

Jahrgang 7
Jahrgang 8
Jahrgang 9
Jahrgang 10