Archiv 

Schulhalbjahr Februar

bis Juli 2020

Caritative Aktionen an unserer Schule

in Corona-Zeiten

Spendensammlung der R9c für die Schulmaterialkammer

 

Eigentlich sollte vor den Osterferien in unseren Schulen noch eine große Spendenaktion durchgeführt werden, die die R9c mit ihrem Klassenlehrer Herrn Beyer und Schulseelsorgerin Bettina Schmidt geplant hatte. Unter dem Thema „Kinder helfen Kindern“ wollten die Schülerinnen wieder für die Schulmaterialkammer der ev. Diakonie eine Woche lang in der Eingangshalle von St. Michael gut gebrauchte Tornister, Hefte, Stifte, Etuis und Sportzeug sammeln, die dann Frau Bornefeld der Leiterin der Materialkammer übergeben werden sollten. Diese tolle Aktion konnte nun leider aufgrund der Corona-Krise nicht stattfinden. Darüber waren die Organisatorinnen Anna, Annalena und Johanna aus der 9c sehr enttäuscht. Umso mehr freuten sie sich, dass nun doch noch eine kleine Spendenübergabe möglich war. Am Mittwoch, dem 3. Juni konnten die drei Schülerinnen Frau Ridderbusch, die seit 9 Jahren das Projekt der Schulmaterialkammer ehrenamtlich betreut, einen Kofferraum voller Schulhefte übergeben. Diese waren von den Hausmeistern aus dem Schulfundus zur Verfügung gestellt worden und fanden nun eine gute Abnehmerin. Frau Ridderbusch bedankte sich herzlich für die insgesamt 841 Hefte und 8 Collegeblöcke, für die sie sonst ca. 230 € hätten bezahlen müssen. Die drei engagierten Projektleiterinnen haben aber bereits eine neue Idee, die sie demnächst in den neuen 5. Klassen bekannt geben möchten:

„Liebe Schülerinnen und Schüler der kommenden fünften Klassen,

Wir, Johanna, Anna und Annalena aus der R9c unterstützen die Schulmaterialkammer in Paderborn, die Familien hilft, die sich neue Schulmaterialien nicht leisten können. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn ihr gute erhaltene Tornister, Stifte, Etuis, Hefte oder Sportzeug für diese Aktion spenden würdet. Dies kann gern auch bei Frau Schmidt in der Ansprech-Bar abgegeben werden. Weitere Informationen geben wir demnächst bei einem Rundgang in eure Klassen an euch weiter! Danke und herzliche Grüße!“

Text und Fotos: Bettina Schmidt

Abschluss 2020

Verabschiedung im Hohen Dom zu Paderborn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Corona ist alles anders!

Traditionell ist die letzte Schulwoche der Abschlussklassen besonders gestaltet. Die ersten beiden Tage verbringen die Schülerinnen auf einem Pilgergang durch die Stadt bzw. in verschiedenen Workshops, bei denen sie auf ihr Schulleben zurück und in ihre Zukunft voraus schauen. Der Mittwoch dient noch einmal dem geselligen Zusammensein als Klassengemeinschaft bei einem letzten Klassenausflug/Wandertag. Am Donnerstag dürfen die Schülerinnen des Abschlussjahrgangs vor Unterrichtsbeginn die Schule stürmen in der zweiten Stunde auf dem Schulhof kleine Wettspiele gegen die Lehrer/innen austragen.

Doch dieses Jahr ist alles anders! Die gesamte alternative letzte Schulwoche musste ausfallen, was die Schülerinnen natürlich besonders traurig machte. Aber wenigstens konnte die Verabschiedung und Zeugnisausgabe am Freitag zumindest klassenweise gemeinsam und besonders gestaltet werden.

Ihre Abschlussfeier begann im Hohen Dom zu Paderborn mit einem von den Klassenlehrer/innen und Religionslehrer/innen liebevoll gestalteten und mit Musik und Gesang untermalten Wortgottesdienst um 8.30 Uhr für die Schülerinnen der 10 a  und um 10.30 Uhr für die Schülerinnen der 10b. Jeweils im Anschluss daran teilten die Klassenlehrer/innen der 10a, Frau Hagedorn und Herr Bergmann, und die Klassenlehrerinnen der 10b, Frau Docherty und Frau Karner, die Zeugnisse an die Schülerinnen aus. Jede Schülerin erhielt außerdem von unseren Schulleitern Frau Oppenhoff und Herrn Kamp eine Rose sowie von der Schulseelsorge ein gerahmtes Bild von Erzengel Michael, der von ihrer Mitschülerin Faye für den Abschluss gezeichnet worden war, überreicht. Trotz Corona-Einschränkungen konnten die Schülerinnen ihre Abschlusszeugnisse so in einem würdigen Rahmen erhalten und wie stellte Frau Oppenhoff in ihrer kurzen Ansprache fest: „Und das werden nicht viele von sich behaupten können: Ich habe mein Abschlusszeugnis im Hohen Dom zu Paderborn überreicht erhalten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein anschließender gemeinsamer Sektempfang musste - ebenso wie der abendliche Ball  - leider ausfallen, doch haben viele Schülerinnen im Anschluss mit ihrer Familie bei einem schönen Mittagessen in den wieder geöffneten Restaurants der Stadt auf den erfolgreichen Abschluss angestoßen.

Text/Fotos: K. Reinstadler

 

Hier finden Sie Impressionen vom Abschluss 2020: